Malbec „Postales“ – Bodega Del Fin Del Mundo

9,95 

13,27  / l

Malbec „Postales“

IP, trocken

Bodega Del Fin Del Mundo

Patagonien, Argentinien

0,75 l

14,0 %-vol.

Abb. ähnlich. Irrtümer vorbehalten. Jahrgang bitte auf Anfrage.
Artikelnummer: HEG54622 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Der Wein

Dunkles Rot mit violetten Reflexen im Glas. Aromen von Brombeeren und Heidelbeeren sowie Pflaumenmus, Tabak und Vanille in Mund und Nase. Ein kräftiger, fruchtig-würziger Wein mit samtig-weichen Tanninen und langem Nachhall.

Ideal zum BBQ, zu dunklen, kräftigen Fleischgerichten und gereiftem Hartkäse sowie solo mit Freunden.

 

Die Vinifikation

Dieser Rotwein wird aus 100 % handgelesenen Malbec-Trauben gewonnen. Diese werden 20 Tage lang mazeriert. Die malolaktische Gärung findet in temperaturkontrollierten Edelstahltanks statt. Anschließend wird ohne Holzfasseinsatz abgefüllt.

 

Die Region

Patagonien ist das südlichste Anbaugebiet der Welt und mit ca. 3.500 Hektar Rebfläche etwa doppelt so groß, wie Kalifornien. Die Reben wachsen entlang der Flüsse Rio Negro und Colorado auf 200 bis 400 Metern über dem Meeresspiegel auf steinigen Kreideböden. Das Klima ist mild, mit warmen Tagen und kühlen Nächten (bis zu 20 °C Unterschied). Es ist außerdem geprägt durch kräftige Winde – La Zonda genannt – und viel Niederschläge. Dieses relativ junge Anbaugebiet wurde erst Ende des 18. Jahrhunderts önologisch erschlossen.

 

Das Weingut

Die 1999 in San Patricio del Chañar gegründete Bodega del Fin del Mundo (Weingut vom Ende der Welt) liegt in der Provinz Neuquén in Patagonien, der Südhälfte Argentiniens. Der Familienbetrieb wird von Juliana del Aguila Eurnekian geleitet. 2002 gab es die ersten internationalen Weinpreise und 2003 musste ein neues Kellereigebäude mit modernster Technik errichtet werden, um den Bedarf decken zu können.

 

Analyse

Restzucker: 3,06 g/l

Säure: 5,25 g/l