Riesling „Höllisch“ – Weingut Geisser

7,90 

10,53  / l

Riesling „Höllisch“

Qualitätswein, trocken

Weingut Geisser

Pfalz, Deutschland

0,75 l

12,5 %-vol.

Abb. ähnlich. Irrtümer vorbehalten. Jahrgang bitte auf Anfrage.

Der Wein

Helles Goldgelb im Glas. In der Nase entfalten sich Aromen von Estragon, Thymian und getrockneten Aprikosen. Am Gaumen werden diese durch Noten von Grapefruit ergänzt. Ein vielschichtiger, vollmundiger und würzig-fruchtiger Wein mit knackiger, aber nicht dominanter Säure.

Ein toller Sommer-/ Terrassenwein. Aber auch zu Meeresfrüchten, Nudelsalaten, hellen Cremesuppen, Fischgerichten und Überbackenem sowie zur asiatischen Süß-Sauer-Küche empfehlenswert.

 

Die Vinifikation

Die handgelesenen Riesling-Trauben für diesen Weißwein stammen aus der Lage „Höllisch“, die komplett auf französischem Boden liegt. Der Wein wird nach 8-stündiger Maischestandzeit im Edelstahltank vergoren und nach 40-tägiger Lagerung auf der Hefe ohne Holzfasseinsatz abgefüllt.

 

Die Region

Das zweitgrößte Anbaugebiet Deutschlands – die Pfalz – liegt in einer geschützten, relativ milden Klimazone mit moderatem Niederschlag. Hier werden auf Sand-, Lehm-, Mergel- und Tonböden mehr als doppelt so viele Weißwein-, wie Rotweinrebsorten angebaut. Allen voran der Riesling – König der Weißweine (zumindest in Deutschland). In der Pfalz wurde bereits vor 2000 Jahren von den Römern Wein kultiviert. Somit zählt sie zu den ältesten Weinbaugebieten Deutschlands.

 

Das Weingut

Das Weingut Geisser ist ein familiengeführtes Weingut, dass Mitte der 1960er Jahre in Schweigen, direkt an der Grenze zum französischen Elsass, gegründet wurde. Hier wird auf 16,5 Hektar Rebfläche biologisch angebaut. Zu 70 % weiße Reben und zu 30 % rote Reben.

 

Analyse

Restzucker: 6,4 g/l

Säure: 7,7 g/l

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Riesling „Höllisch“ – Weingut Geisser“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.