Chardonnay „Marca Trevigiana“ Magnum – Cantina Colli del Soligo

9,95 

6,63  / l

Chardonnay „Marca Trevigiana“ Magnum

IGT, trocken

Cantina Colli del Soligo

Venetien, Italien

1,5 l

12,0 %-vol.

Abb. ähnlich. Irrtümer vorbehalten. Jahrgang bitte auf Anfrage.

Der Wein

Strohgelbe Farbe im Glas. Zarte Aromen von Pfirsichen, Ananas und Zitronen in Mund und Nase. Ein blumig-fruchtiger und frisch-würziger Weißwein mit milder, dezent mineralischer Säure.

Passt gut zu Risotto, würzigen Vorspeisen und leichten Fischgerichten sowie zu mildem Weichkäse.

 

Die Vinifikation

Die Chardonnay-Trauben wurden in der zweiten Septemberhälfte gelesen und sanft gepresst. Es folgte die Gärung im Edelstahltank ehe der fertige Wein ohne Holzfassausbau gefiltert und abgefüllt wurde.

 

Die Region

Im, im Nord-Osten Italiens gelegenen Venetien wurde bereits 1000 v. Chr. von den Etruskern Weinbau betrieben. Die 80.000 Hektar Rebfläche erstrecken sich von der Adriaküste bis zum Gardasee im Westen und den Alpen im Norden. Wir finden hier vorwiegend steinige und kalkhaltige Venetianischrot-Böden. Im Hinterland, mit relativ kühlem Klima werden hauptsächlich Weißweine und Prosecco hergestellt. An der warmen Küste eher Rotweine.

 

Das Weingut

1957 schlossen sich ca. 700 Weinbauern entlang des Flusses Soligo an der „Weißweinroute“ zwischen Conegliano und Valdobbiadene zusammen und gründeten die Cantina Colli del Soligo. Hier werden vor allem Prosecci zu hervorragendem Preis-Genuss-Verhältnis erzeugt.

 

Analyse

Säure: 5,0 g/l