Geben sie hier ein wonach sie suchen. Anbaugebiet, Traube...
+49 381 364 457 90

Shop

baltic weinkontor / 2016 Scheurebe Spätlese
Jung&Knobloch - Scheurebe Spätlese, feinherb 2016

2016 Scheurebe Spätlese

6,90 

9,20  / l

Beschreibung

2016 Scheurebe Spätlese Albiger Schloss Hammerstein

Prädikatswein, feinherb

Jung & Knobloch

Rheinhessen, Deutschland

0,75 l

11,0 %-vol.

 

Der Wein

Ein blasses Strohgelb mit goldenen Reflexen erleuchtet im Glas. In der Nase, wie auch am Gaumen finden sich Aromen von weißen Johannisbeeren und Holunderblütensirup. Betörender Duft trifft angenehmes Süße-Säure-Verhältnis.

Korrespondiert mit würzigen Fischragouts, Geflügel oder zu pikanten, asiatischen Gerichten.

 

Die Vinifikation

Die Trauben dieses halbtrockenen Weins aus der Lage „Albiger Schloss Hammerstein“ werden schonend  gepresst. Schon dabei wird individuell auf das unterschiedliche Lesegut eingegangen. Die anschließende Gärung erfolgt in temperaturgesteuerten Edelstahltanks. Durch die langsame und behutsame Gärung bleiben die natürlichen Aromen im Wein erhalten.

Das Weingut

Besondere geologische Gegebenheiten und ein kompetentes Mitarbeiterteam machen es möglich, dass Sie hier eine ganz besondere Vielfalt an qualitativ hochwertigen Gutsweinen finden können. Auf 60 ha Rebfläche wachsen über 20 verschiedene Rebsorten. Im teilweise unterirdischen Weinkeller werden sie mit viel Liebe und Fachkompetenz zu ausgezeichneten Weinen ausgebaut.

Philosophie

Wert(e)volle Weine entdecken und genießen

Die Liebe zur Natur, die Faszination für exzellente Weine und nachhaltiges Handeln prägen das Schaffen dieser Weingutsfamilie. Weitergegebene Erfahrungen und innovative Ideen befruchten sich hier gegenseitig. Dabei haben sie sich hohe Ziele gesetzt: Sie möchten werteorientiert und nachhaltig handeln. Das gelingt ihnen, in dem sie innovative Ideen entwickeln und diese erfolgreich umsetzen. Ein Weg, der aufhorchen lässt und Kreise zieht. Mehrere Auszeichnungen zeugen davon. Die Qualität der Gutsweine ist dabei oberstes Ziel. Beim Rebschnitt am Jahresanfang und beim Ausdünnen der überzähligen Trauben im Sommer wird gezielt die Menge reduziert, um möglichst hohe Weinqualitäten zu lesen. Beim Weinausbau im Keller werden die Weine mit viel Fingerspitzengefühl und großem Fachwissen begleitet. Dabei wird nur so viel, wie nötig in die Weinentwicklung eingegriffen, damit die Weine ihr ureigenes Potential entfalten können. Das Ergebnis ist eine Vielzahl an prämierten sortentypischen Weinen.

Geschichte

Mit 4 Generationen leben sie im Weindorf Albig. Seit mehr als 7 Generationen wird das Weingut in dieser Familie geführt und der Erfahrungsschatz von Generation zu Generation weitergegeben. Die antike Weinpresse auf dem Hof mit der Inschrift Konrad 1813 Knobloch – das Wahrzeichen der langen Weinbautradition der Familie – bildet in stilisierter Form zusammen mit der Unterschrift der Weingutsfamilien das Weingutslogo.

2006 war ein prägendes Jahr in der Weingutsgeschichte. Die elterlichen Weingüter von Tobias Jung und Melanie Jung geb. Knobloch wurden „verheiratet“. Die bauliche Erweiterung des ehemaligen Weinguts Reinhard Knobloch und die gelungene Integration von Altem und Neuem lässt sich bei einem Rundgang durch den imposanten Weinkeller bestaunen.

Im Sommer 2007 wurde der Familie der deutsche Weinbau-Förderpreis für die „beispielhafte Organisation des Generationswechsels“ verliehen.

Analyse

Restzucker: 24,0 g/l

Säure: 5,2 g/l

Dichte: 1,0005

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “2016 Scheurebe Spätlese”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.