Geben sie hier ein wonach sie suchen. Anbaugebiet, Traube...
+49 381 364 457 90

Shop

baltic weinkontor / Kiedrich Klosterberg Riesling Erste Lage – Robert Weil

Kiedrich Klosterberg Riesling Erste Lage – Robert Weil

28,50 

38,00  / l

Beschreibung

Kiedrich Klosterberg Riesling Erste Lage

VDP Qualitätswein, trocken

Robert Weil

Rheingau, Deutschland

0,75 l

12,5 %-vol.

 

Der Wein

Mit einem strahlenden Hellgelb begrüßt dieser komplexe und finessenreiche Lagen-Riesling den Genießer. In der Nase mit Aromen eines Fruchtkompotts aus Pfirsichen, Quitten und frischen Blutorangen weckt er die Lebensgeister. Im Mund kommt seine erfrischende Säure und die feine Mineralik zur Geltung. Untermalt mit zusätzlichen Aromen von Ananas und frischen Wiesenkräutern. Ein Weltklasse-Riesling mit langem, mineralisch-fruchtigem Nachhall.

Eine wunderbare Ergänzung zu fruchtigen Salaten, fettreichen, gebratenen Fischgerichten, pikanten Geflügelspeisen sowie zur asiatischen Küche und fruchtig-süßen Desserts.

 

Die Vinifikation

Dieser reinsortige Riesling aus nachhaltigem Anbau wird mit einem maximalen Ertrag von 60 hl pro Hektar und ausschließlich per selektiver Handlese geerntet. Auf schonende, traditionelle Weise wird der Wein verarbeitet und in temperaturkontrollierten Edelstahltanks vergoren.

 

Die Region

Der Rheingau ist ein 3.062 Hektar großes Anbaugebiet nördlich des Rheins, in der Nähe von Wiesbaden. Gut 78 % der Rebfläche sind mit Riesling bestockt und 11 % der Reben wachsen an Steilhängen. Geprägt wird die Region durch verschiedenste Bodenarten, wie Mergel, Schiefer, Quarzit, Sandstein, Kiesel und Lehm. Durch den Taunus geschützt und die Ausrichtung nach Süden, herrscht hier ein relativ warmes Klima. Warme Sommer und milde Winter bei relativ wenig Niederschlag und etwa 1.600 Sonnenstunden im Jahr. Der Ursprung des Weinbaus geht hier auf den „Weinkaiser“ Probus im 3. Jahrhundert n. Chr. zurück. Wirklich bedeutend wurde er aber erst unter Karl dem Großen im 8. Jahrhundert. Durch einen unzuverlässigen Meldereiter wurde hier auf Schloss Johannisberg 1775 die Spätlese „erfunden“.

 

Das Weingut

Mit seit Jahren höchsten Bewertungen und der Auszeichnung „Winzer des Jahres“ im Gault Millau gehört Wilhelm Weil zu den Spitzenweinmachern in Deutschland. Seine edelsüßen Rieslinge haben ihn weltbekannt gemacht. Das Weingut ist seit vier Generationen im Besitz der Familie. Im Jahre 1900 wurde der Besitz um die Weinberge von Herrn Nilkens, dem Chefkoch des berühmten Berliner Hotels Adlon, ergänzt. Liebhaber dieser ausgezeichneten Rieslinge waren Kaiser Wilhelm II., das Wiener Hofwirtschaftsamt, das Britische Königshaus und „Last, but not least“ unser erster Bundeskanzler Konrad Adenauer. Die Qualität hat ihren Ursprung in den 90 ha Weinbergen. Diese gruppieren sich um die Spitzenlage „Kiedrich Gräfenberg“. Weil-Weine sind geprägt von der Mineralität der Schieferböden. Es sind elegante, fruchtbetonte Weine mit Komplexität und großem Spiel.
 
Das Weingut Robert Weil, 1875 gegründet, wird heute von Wilhelm Weil in vierter Generation geleitet. Der Gründer, Dr. Robert Weil, kaufte die ersten Weinberge im Kiedricher Berg 1867. Das Weingut entwickelte sich rasch und seine Weine wurden bald national und auch international gefeiert. So wurden die Spät- und Auslesen an viele Kaiser- und Königshäuser Europas geliefert. Heute wächst auf den 90 Hektar Rebfläche zu 100 % Riesling. Dank eines konsequenten Qualitätsmanagements konnten seit dem Jahrgang 1989 in einer weltweit einmaligen ununterbrochenen Folge von Jahrgängen alle Prädikate bis zur Trockenbeerenauslese eingebracht werden.

 

Analyse

Restzucker: 8,2 g/l

Säure: 7,1 g/l

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kiedrich Klosterberg Riesling Erste Lage – Robert Weil“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.