Appassimento – Angelo Rocca & Figli

9,50 

12,67  / 1000 ml

Appassimento

DOC, lieblich

Angelo Rocca & Figli

Piemont, Italien

0,75 l

13,5 %-vol.

Abb. ähnlich. Irrtümer vorbehalten. Jahrgang bitte auf Anfrage.
Artikelnummer: AMK2132936 Kategorie: Schlagwörter: , , , , ,

Der Wein

Strahlendes Rubinrot im Glas. Intensives, betörendes Bukett mit komplexen Noten von Brombeeren und Schwarzkirschen, untermalt von dunkler Schokolade und Toast. Am Gaumen spiegeln sich die Aromen wider und der Wein zeigt sich kräftig und körperreich von seiner samtig-weichen, harmonischen Seite.

Wunderbar zu gegrilltem oder gebratenem Lamm, Wildgeflügel oder jungem Hartkäse.

 

Die Vinifikation

Anfang November wird mit der Lese im Weinberg begonnen. Aus Barbera- und Dolcetto-Trauben der besten Lagen wird dieser Rotwein im Appassimento-Verfahren hergestellt und findet seinen Abschluss mit einer Reduktion von bis zu 50 % im Keller. Nach der Gärung reift er zunächst noch einige Monate in Edelstahltanks und anschließend in der Flasche, ehe er für den Verkauf freigegeben wird.

 

Die Region

Im Nord-Westen Italiens liegt das 47.500 Hektar große Piemont, was so viel heißt, wie „am Fuße der Berge“ und in dem das keltische Volk der Tauriner ab dem 1. Jahrhundert nach Christus Wein anbauten. Bei mildem, aber trockenem Klima wachsen die Reben hier auf Kalk-, Mergel- und Verwitterungsböden.

 

Das Weingut

Das Weinimperium Angelo Rocca & Figli wurde 1880 von Francesco Rocca gegründet und wird heute vom Enkel Ernesto und seinen Söhnen geleitet. Ein echtes Familienweingut mit 80 Hektar Weinbergen in der Gemeinde Leverano im Herzen von Salento. Allerdings werden nicht nur die Weine aus Apulien in der dortigen Kellerei auf die Flasche gebracht, sondern auch ausgewählte Weine aus den angesehensten Regionen Italiens. Das Portfolio der enorm erfahrenen Weinmacher reicht von unkomplizierten, unglaublich guten Einstiegsweinen – zu einem sehr angenehmen Preis-Genuss-Verhältnis – bis zum tiefgründigen Spitzenwein.

 

Analyse

Restzucker: 16,9 g/l

Säure: 5,3 g/l