Huxelrebe Auslese „Albiger Hundskopf“ – Jung & Knobloch

8,50 

11,33  / l

Huxelrebe Auslese Albiger Hundskopf

Prädikatswein, edelsüß

Jung & Knobloch

Rheinhessen, Deutschland

0,75 l

11,0 %-vol.

Beschreibung

Der Wein

Strahlende goldgelbe Farbe im Glas. Aromen von Ananas, Honigmelone, Akazienblütenhonig, Maracuja, Pfirsich und Passionsfrucht tragen diesen Dessertwein, der von einem sehr angenehmen Spiel zwischen Fruchtsüße und mineralischer Säure geprägt ist.

Ein Wein, der gut zu Fois Gras, Blauschimmelkäse oder fruchtigen, nicht zu süßen Desserts passt.

 

Die Vinifikation

Die selektionierten Huxelreben-Trauben werden schonend gepresst und 6 Wochen in temperaturkontrollierten Edelstahltanks bei 16 – 19 °C kaltvergoren. Anschließend wird ohne Holzfassausbau abgefüllt.

 

Die Region

Das Weinbaugebiet Rheinhessen ist das größte Anbaugebiet Deutschlands. Es liegt in einer kühlen Klimazone, wodurch hier sehr frische Weißweine entstehen. Es gilt als Multikulti-Anbaugebiet, was die Bodenarten angeht. Dieser Wein stammt aus der Lage Albiger Petersberg. Hier wachsen die Rebstöcke vorwiegend auf Sand und Mergel.

 

Das Weingut

Seit 7 Generationen wird das Weingut aus Albig familiengeführt. Die antike Weinpresse auf dem Hof mit der Inschrift „Konrad 1813 Knobloch“ ist das Wahrzeichen der langen Weinbautradition der Familie. 2006 war ein prägendes Jahr in der Weingutsgeschichte. Die elterlichen Weingüter von Tobias Jung und Melanie Jung geb. Knobloch wurden „verheiratet“. Im Sommer 2007 wurde der Familie der deutsche Weinbau-Förderpreis für die „beispielhafte Organisation des Generationswechsels“ verliehen. Heute wachsen auf 60 ha Rebfläche über 20 verschiedene Rebsorten. Im teilweise unterirdischen Weinkeller werden sie ausgebaut.

 

Analyse

Restzucker: 68,2 g/l

Säure: 7,6 g/l

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Huxelrebe Auslese „Albiger Hundskopf“ – Jung & Knobloch“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.