Petit Enira – Domaine Bessa Valley

11,95 

15,93  / l

Beschreibung

Petit Enira

PGI, trocken

Domaine Bessa Valley

Thracian Lowlands, Bulgarien

0,75 l

14,5 %-vol.

 

Der Wein

Der „kleine“ Enira zeigt ein sehr schönes Bukett von Himbeeren, Kirschen, Pflaumen, Preiselbeeren, Vanille, Kakao, Rauch, zarte Holznoten, und Veilchen. Am Gaumen saftig-fruchtig, körperreich, mit samtig-weichem Tannin, viel Charme und einem langen Nachhall.

Ein guter Begleiter zu gegrilltem Fisch, Rind oder reifem Schnittkäse; aber auch solo ein Genuss.

 

Die Vinifikation

Die Trauben für diesen reinsortigen Merlot wurden von Hand gelesen und sorgfältig auf Sortiertischen selektiert. 3 bis 5 Tage wurden die ganzen Trauben einer Kaltmazeration bei 16°C unterzogen. Die 8 bis 10 Tage dauernde alkoholische Gärung fand unter Zugabe bestimmter Hefestämme bei kontrollierten 26 bis 28°C statt, um einen Restzuckerwert von 3 bis 4 g/l zu erreichen. Danach erfolgt die Mazeration über 5 bis 8 Tage in thermoregulierten 10 m³ Betontanks. Die malolaktische Gärung vollzog sich in französischen Eichenholzfässern, in denen der Wein dann weitere 10 Monate reifte.

 

Die Region

Das thrakische Tiefland liegt im Süden Bulgariens an der Grenze zu Griechenland und der Türkei. Hier wird seit ca. 5.000 bis 6.000 Jahren Wein erzeugt. Es ist eine Region, die neben dem Wein auch für den Rosenanbau und die die Herstellung von Rosenöl bekannt ist. Früher wurden die Weine der Region mit Rosenblüten aromatisiert. Mit ca. 60.000 Hektar nimmt dieses Anbaugebiet 30 – 35 % der Gesamtanbaufläche ein. Das Klima ist sehr sonnenscheinreich mit langen Vegetationsperioden und milden Wintern. Die Böden sind geprägt von Sand, Lehm und Kalkstein.

 

Das Weingut

Die Bessa Valley Winery ist ein Zusammenschluss von ca. 800 einheimischen Winzern mit Dr. Karl-Heinz Hauptmann und Stephan Graf von Neipperg (bekannt aus dem Bordeaux). Sie umfasst 300 ha in der Region Pazardjik, 120 km südöstlich von Sofia in der Weinbauregion Thracian Lowlands. 140 ha davon sind mit Reben bepflanzt. Das Weingut liegt in einer renommierten Weinregion des Altertums, an der Stelle des historischen Dorfes Maltepe, dessen Weinbaugeschichte mindestens bis zum 8. Jahrhundert vor Christus zurückreicht.

Der Wein ENIRA ist nach einer thrakischen Prinzessin benannt.