Vinho Verde „Miranda“ Rosé – Caves Campelo

4,90 

6,53  / 1000 ml

Vinho Verde „Miranda“ Rosado

DOC, halbtrocken

Caves Campelo

Minho, Portugal

0,75 l

10,0 %-vol.

Abb. ähnlich. Irrtümer vorbehalten. Jahrgang bitte auf Anfrage.

Der Wein

Feiner lachsfarbener Roséton im Glas. In der Nase wirkt er blumig-frisch mit Nuancen von Rosenblättern in Kombination mit süßlichen Noten von roten Johannisbeeren und Himbeeren. Dabei zeigt er sich weich, ausbalanciert und durch die dezente Restkohlensäure zugleich herrlich frisch. Gut eingebundene Säure hält diese Frische lange am Gaumen und sorgt für sommerlichen Genuss.

Ein guter Aperitif, aber auch geeignet als Begleiter von Lachsgerichten, Pasta, hellem Fleisch oder der orientalischen Küche. Am Besten trinkt man ihn allerdings als Sommer-/ Terrassenwein.

 

Die Vinifikation

Dieser Roséwein besteht aus  50 % Vinhão, 30 % Amaral und 20 % Borraçal. Die Trauben werden selektiert und anschließend im temperaturkontrollierten Edelstahltank vergoren.

 

Die Region

Das Weinbaugebiet Minho – bekannt durch die Weine „Vinho Verde“ und „Alvarinho“ – liegt im Nord-Westen Portugals und umfasst ca. 60.000 Hektar Rebfläche. Hier herrscht ein mildes Atlantik-Klima mit viel Niederschlag (ca. 2000 mm/Jahr). Die Böden dieser grünen Landschaft bestehen hauptsächlich aus Sand und Granit, aber vereinzelt auch aus Schiefer. Die Weinterrassen erheben sich auf bis zu 1.400 Meter über dem Meeresspiegel.

 

Das Weingut

Das Unternehmen Caves Campelo wurde 1951 als „Joaquim Miranda Campelo & Filhos, Lda.“ gegründet und ist heute eines der bekanntesten Häuser der Region Vinho Verde. 2007 wurde das Weingut von José Carlos Lima & Filhos übernommen. Seitdem ist das Ziel von Önologe Reinaldo Pinho, den frischen Geist von Vinho Verde zu verkörpern und gleichzeitig die traditionellen Werte und die Qualität zu respektieren und zu bewahren. Seinen Namen „Miranda“ verdankt der Wein einer altehrwürdigen Unternehmerfamilie, die für ihren wirtschaftlichen Erfolg und ihr soziales Engagement bekannt sind.

 

Analyse

Restzucker: 9,3 g/l

Säure: 6,4 g/l