Blanc de Noir Vino Espumante – Bodega Del Fin Del Mundo

14,50 

19,33  / l

Blanc de Noir

Vino Espumante, extra brut

Bodega Del Fin Del Mundo

Patagonien, Argentinien

0,75 l

12,5 %-vol.

Beschreibung

Der Wein

Strohgelb mit kupferfarbenen Reflexen und feiner Perlage im Glas. Aromen von Zitronen, Mangos und weißen Blüten in der Nase werden am Gaumen ergänzt durch Noten von getrockneten Früchten und Mandeln. Ein frischer, weicher, blumig-fruchtiger und würziger Sekt mit gut ausbalanciertem Säure-Frucht-Spiel.

Perfekter Aperitif. Passt aber auch zu Muscheln, Krustentieren, Lachs und frischen Früchten.

 

Die Vinifikation

Dieser Schaumwein wird aus 80 % Pinot Noir und 20 % Chardonnay gewonnen. Der Grundwein ruht etwa 3 Monate bei 8 °C in Edelstahltanks auf der Hefe ehe er mittels Charmat-Methode versektet wird. Das heißt, die zweite Gärung erfolgt in kleinen Drucktanks.

 

Die Region

Patagonien ist das südlichste Anbaugebiet der Welt und mit ca. 3.500 Hektar Rebfläche etwa doppelt so groß, wie Kalifornien. Die Reben wachsen entlang der Flüsse Rio Negro und Colorado auf 200 bis 400 Metern über dem Meeresspiegel auf steinigen Kreideböden. Das Klima ist mild, mit warmen Tagen und kühlen Nächten (bis zu 20 °C Unterschied). Es ist außerdem geprägt durch kräftige Winde – La Zonda genannt – und viel Niederschläge. Dieses relativ junge Anbaugebiet wurde erst Ende des 18. Jahrhunderts önologisch erschlossen.

 

Das Weingut

Die 1999 in San Patricio del Chañar gegründete Bodega del Fin del Mundo (Weingut vom Ende der Welt) liegt in der Provinz Neuquén in Patagonien, der Südhälfte Argentiniens. Der Familienbetrieb wird von Juliana del Aguila Eurnekian geleitet. 2002 gab es die ersten internationalen Weinpreise und 2003 musste ein neues Kellereigebäude mit modernster Technik errichtet werden, um den Bedarf decken zu können.

 

Analyse

Restzucker: 9,0 g/l

Säure: 7,51 g/l