Gemischter Satz „Herrnbaumgarten“ – Weingut Frank

9,90 

13,20  / l

Beschreibung

Gemischter Satz „Herrnbaumgarten“

Qualitätswein, trocken

Weingut Frank

Weinviertel, Österreich

0,75 l

12,0 %-vol.

 

Gemischter Satz

Der „Gemischte Satz“ ist ein echter Retro-Klassiker. Bis in die 60er Jahre besaßen fast alle kleineren Weinbauern der Region um Wien einen „Gemischten Satz“. Das heißt, es wurden bis zu 5 verschie-dene Rebsorten gemischt in einem Weinberg gepflanzt.

 

Der Wein

Goldgelb und sonnig betört er die Nase mit balsamischen Aromen, frischer Melisse und Rosenduft. Am Gaumen präsentiert er sich sehr frisch und süffig mit fruchtigem Lychee-Geschmack. Leicht und unbeschwert mit fruchtbetontem Ausklang.

Toll zu Gemüsegerichten, vegetarischer Küche oder scharfen Speisen, aber auch als Terrassenwein an einem warmen Sommerabend.

 

Die Vinifikation

Die Trauben (Welschriesling, Grüner Veltliner, Weißburgunder, Traminer, Frühroter Veltliner und Muskateller) für diesen niederösterreichischen Klassiker stammen von 5 bis 53 Jahre alten Reben. Anfang Oktober von Hand gelesen, streng selektiert und entrappt. Maischestandzeit von 6 Stunden ehe die temperaturkontrollierte gekühlte Gärung in Edelstahltanks erfolgt.

 

Die Region

Das Anbaugebiet Weinviertel ist mit 13.356 Hektar (ca. 30 % der Gesamtfläche) das größte in Österreich und liegt in der Region um Wien im Nord-Osten des Landes. Hier bauten schon die Kelten ab ca. 900 v. Chr. Wein an. Die Region ist durch das pannonische Klima geprägt, benannt nach dem Pannonischen Becken, einer Tiefebene, die durch das Gebirge umschlossen ist. Das heißt, wir haben hier heiße und trockene Sommer, aber auch sehr kalte Winter. Dazu kommen, vor allem in den Lesemonaten große Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht. Kalkreiche Lehm- und Sandsteinböden dominieren hier die Weinberge.

 

Das Weingut

In der österreichischen Weinbauregion „Weinviertel“ betreibt die Familie Frank schon seit über 300 Jahren Weinbau. Hier setzt man auf gebietstypische Sorten aus altem Rebmaterial, Förderung des natürlichen Bodenlebens durch Gründüngung und viel Handarbeit bei allen Schritten der „Weinwerdung“. Die Philosophie dahinter lautet: Ein Stück Natur in jedem Glas Wein schmeckbar machen. Erreicht durch eine moderne Kellerwirtschaft, die konsequent so einfach, wie möglich gehalten wird.

 

Analyse

Restzucker: 2,2 g/l

Säure: 5,9 g/l