„Hot to Trot“ Red Blend – 14 Hands Winery

11,95 

15,93  / l

„Hot to Trot“ Red Blend

Wine of Washington State, halbtrocken

14 Hands Winery

Washington State, USA

0,75 l

13,5 %-vol.

Beschreibung

Der Wein

Brillante, fein geschliffene Cuvée mit intensivem Bukett von saftigen Kirschen, roten Johannisbeeren und aromatisiertem Tee, gepaart mit Noten von reifen Beerenfrüchten und dunklem Steinobst. Am Gaumen spiegeln sich diese Aromen wider und werden von einer eleganten Tanninstruktur gestützt. Weicher, anhaltender Nachhall mit Eindrücken von würzigem Gebäck.

Passt gut zu gegrilltem Fleisch, Wild, Pilzpfanne, Aufläufen, Pasta und Hartkäse.

 

Die Vinifikation

Die ausgewählten roten Trauben Merlot, Syrah und Cabernet Sauvignon werden schonend entrappt und separat nach Traubensorte weiterverarbeitet. 1 bis 2 Tage Kaltmazeration. Temperaturkontrollierte Gärung. Regelmäßiges Überschwallen. Nach der malolaktischen Gärung folgt eine ca. 9-monatige Fassreife in französischen und amerikanischen Eichenholzfässern. Die entgültige Vermählung dieser Cuvée erfolgt erst wenige Wochen vor der Abfülung.

 

Die Region

Washington State ist ein 11.800 Hektar großes Anbaugebiet im Nord-Westen der USA, in dem seit 1825 Weinbau betrieben wird. Mit nur 200 mm Niederschlag im Jahr herrschen hier wüstenähnliche Bedingungen. Bewässerung kommt aus dem Fluss Columbia und Yakima. Beständig hohe Temperaturen am Tag und kühle Nächte lassen die Trauben optimal reifen. Die Reben wachsen auf sandigen Böden.

 

Das Weingut

Wilde Pferde durchstreiften einst den Osten des US-Staates Washington. Nur „14 Hands“ maß das durchschnittliche Stockmaß dieser zähen kleinen Pferde. Das entspricht 1,43m. Ihre einzigartige Ausdauer, Kraft und das unbeugsame Temperament sind bis heute legendär und lieferten die Inspiration für dieses 2005 gegründete Weingut. Es gehört zu den Ste Michelle Wine Estates, einem Zusammen-schluss von Gutsweinhäusern, die sich selbst als Perlen auf einer Kette versinnbildlichen, wobei der Dachverband „Ste Michelle Wine Estates“ die Kette repräsentiert, die alles zusammenhält. Die Philosophie dahinter ist, dass jede „Perle“ ihre Strahlkraft am besten entfalten kann, wenn alle Entscheidungen über die Weine und deren Herstellung in der Hand der Menschen bleibt, die sich tagtäglich um die Reben kümmern und den Wein kreieren.

 

Analyse

Restzucker: 9,3 g/l

Säure: 5,3 g/l